Babymassage

DSC_1577.1
„Die Berührung ist die Wurzel. Und so sollten wir mit ihr auch umgehen.
Wir müssen unsere Babys so nähren, dass sie wirklich satt werden, innen wie außen.
Wir müssen zu ihrer Haut sprechen und zu ihrem Rücken, denn diese hungern
und dürsten und schreien genauso wie ihr Bauch.
Wir müssen sie mit Wärme und Zärtlichkeit genug und mehr als genug füttern.
Denn das brauchen sie, so sehr wie Milch.
Berührt, gestreichelt und massiert werden, das ist Nahrung für das Kind. Nahrung, die genauso wichtig ist wie Mineralien, Vitamine und Proteine. Nahrung, die Liebe ist.“ (Frédérick Leboyer)

In dem Babymassagekurs lernst du die einfachen aber hoch effektiven Handgriffe der traditionellen, indischen Babymassage.

In einer kleinen Gruppe und in wohlig warmen Räumlichkeiten kannst du die Verbdinung zu deinem Baby noch weiter intensivieren. Oder auch Versäumtes durch Geburt und die Zeit danach, nachholen. Dafür ist es niemals zu spät.

Idealerweise ist dein Baby 5 bis 16 Wochen alt. Aber auch ältere Kinder sind willkommen, sofern sie noch nicht mobil sind.

Ich versorge dich mit allem Know-How und dem Massageöl, das du während der Kursstunde benötigst. Du bringst bitte ein Handtuch und eine dünne Decke zum Zudecken mit. Ziehe dich luftig und bequem an, der Raum wird auf etwa 28 Grad heheizt. Gerne bringst du deine.n Partner.in mit.

Kursleitung: Stephanie Blair-Breetz (Sportwissenschaftlerin, Yogalehrerin, Kursleiterin für Babymassage und andere Eltern-Kind-Kurse)

Umfang: 3x 60 Minuten
Kursgebühr: 37,50 €
Kursort: Familientreffpunkt Wonneproppen, Mittbachweg 2, 63607 Wächtersbach
Termine: Donnerstags, jeweils von 13-14 Uhr
16., 23. und 30. Januar
13., 20. und 27. Februar
12.,19., und 26. März

Anmeldung hier über das Kontaktformular oder telefonisch unter 0173-3054425

 

Leave a Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.